Pötzschau

 

(Groß-)Pötzschau wird 1206 als Beschowe erwähnt, später Dalitzsch als Talzschicz 1469 und Kleinpötzschau 1497 als wahrscheinlich altsorbische Gründungen erstmals genannt.

Nordwestlich von Großpötzschau existierte im          

Mittelalter in der Göselaue eine Wasserburg,

die heute als kleiner Ringwall mit Graben

namens Malberg zu finden ist. 

 

 Im Jahr 1934 wurden die Ortsteile zur Gemeinde Pötzschau zusammengeschlossen und 1993 nach Espenhain eingemeindet. Seit 2016 ist Pötzschau ein Ortsteil von Rötha.

 
Kirche in Kleinpötzschau

 

           Die beiden Kirchen in Groß- und Kleinpötzschau

           aus dem 16ten Jahrhundert sowie der als

           Bodendenkmal unter Schutz gestellte Malberg

           aus dem 14ten Jahrhundert stellen überregional

           bekannte Sehenswürdigkeiten dar.

 

      


Die Auferstehungskirche Großpötzschau            

erbaut 1881 - 1883 von Baumeister Langner.

Sie wurde als verputzter Ziegelbau unter Ver-

wendung von Mauerwerk des mittelalterliches

Chores in neugotischer Form errichtet.

 

 


 

  Reizvoll im Neuseenland nahe des Störmthalers

  Sees gelegen und in der Göselaue eingebettet

  ist Pötzschau an das Rad- und Reitwegenetz

  rundum Leipzig herum angeschlossen.

Freiwillige Feuerwehr Pötzschau                      
Großpötzschau 5 D
04571 Rötha, OT Pötzschau

Ortswehrleiter: Waldemar Przynosz
Stellvertreter: Jürgen Enge
 


    
           Evangelisch-lutherische Kirchgemeinde
 
         Pfarrer Stephan Vorwergk
         Straße der Republik 10
         04571 Rötha OT Mölbis

         Tel. 034347 – 50320
         E-Mail: kg.moelbis@evlks.de 
Tierarztpraxis Fischer & Filzek
Dr. Uwe Fischer & Dr. Ulrike Filzek                       
Großpötzschau 34
04571 Rötha. OT Pötzschau
 
Tel. 034347 – 61676

Das kulturelle Leben wird durch verschiedene Institutionen und Vereine bereichert. Dazu zählen neben der "Freiwilligen Feuerwehr", der "Hofmusikschule Pötzschau", dem Förderverein "Kirche Großpötzschau" e.V. auch der Schriftsteller Karsten Kruschel. Verschiedene Veranstaltungen wie Konzerte, Musicals, Lesungen, Feste und ein Flohmarkt vervollständigen das Bild eines lebendigen und sich verjüngenden Ortes.

Vereinsleben

Förderverein der Hofmusikschule Großpötzschau e.V.
Musikschule, Chöre, Musiktheaterferien für Kinder und Jugendliche, Veranstaltungen, Workshops, Musicalprojekte – dies alles findet in Pötzschau einen Platz in der Hofmusikschule Großpötzschau von Katharina Hentschel. Der Förderverein der Hofmusikschule Großpötzschau e.V. unterstützt die Musikschule z.B. bei der Aus- und Durchführung, sowie der Ausstattung von Theater- und Musicalprojekten. Ein großes Anliegen der Musikschule ist die Zusammenarbeit mit allen Altersgruppen, verschiedenen Künsten und Künstlern. info@hofmusikschulegrosspoetzschau.de

Förderverein Kirche Großpötzschau e.V.
Der Förderverein wurde 2005 gegründet und dient der Rettung und Erhaltung der als Landmarke weithin sichtbaren Auferstehungskirche Großpötzschau. Das Kirchengebäude wird neben Gottesdiensten auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Ein besonderes Schmuckstück stellt die 2016 restaurierte Poppe-Orgel dar. Mail: info@kirche-grosspoetzschau.de

Unternehmen

Heute gibt es in Pötzschau eine gesunde Struktur von kleinen und mittelständigen Unternehmen wie der Agrargenossenschaft Pötzschau, einem Auslieferungslager der Protectorwerke aber auch das Fuhrunternehmen Jüttner.

 

     Die Leipziger Kommissions- und Großbuchhandels-

     gesellschaft mbH ist eine der traditionsreichsten

     Verlagsauslieferungen Deutschlands. LKG

     beschäftigt heute 150 Mitarbeiter und liefert die

     Produkte von mehr als 150 in- und ausländischen

     Verlagen aus. 

 Liebenswertes Pötzschau

                   Ortschaftsrat                            

Kay Bergner
Peter Brauße
Kerstin Hofmann
Kerstin Jüttner
Dieter Jüttner
             Waldemar Przynosz           
(Ortsvorsteher)
 Dr. Christian Schubert
               (Stellv. Ortsvorsteher)
 
 
     

 

Pötzschau ist verkehrsgünstig und trotzdem ruhig in der Nähe der Autobahnen A14, A38 und A72 gelegen. Leipzig und Borna sind in weniger als 30 Minuten, Chemnitz ist innerhalb einer Stunde zu erreichen.

Vielen Dank an Herrn Jens Dittrich für die Bilder.

Wetter in Rötha
Kontakt Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Rötha 
Rathausstraße 4
04571 Rötha

Telefon 034206 - 600 0
Fax   034206 - 724 33
E-Mail   stadtverwaltung@stadt-roetha.de