„HOME SICK HOME - die Ausstellung“ in der Stadtbibliothek

„HOME SICK HOME - die Ausstellung“ - 28.10. -  21.11.2019 in der Stadtbibliothek Rötha

„HOME SICK HOME“ war ein beteiligungsorientiertes Kunstprojekt, das 2019 in Markkleeberg, Kitzscher und Rötha umgesetzt wurde. Veranstalter war der Kulturbahnhof e.V., ein Kulturverein mit Sitz in Markkleeberg.

Im Rahmen des Projektes wurden pro Ort  je eine Kuratorin und lokale und internationale Künstlerinnen und Künstler  eingeladen, sich zusammen mit Anwohnerinnen und Anwohnern sowie Akteuren vor Ort mit dem Leben und den Transformationsprozessen in ländlichen Städten auseinanderzusetzen. In dieser Zusammenarbeit entstanden ortsspezifische künstlerische Arbeiten, die zentrale Aspekte, Probleme, spezifische Phänomene und aktuelle Fragestellungen in den Orten aufgriffen.

Die Grundsatzfrage lautete immer: Welche Bedingungen muss ein Ort oder eine Stadt im ländlichen Raum erfüllen, um ein „Zuhause“ zu sein und um es langfristig zu bleiben?

In der Dokumentationsausstellung, die von Ende Oktober bis Ende November in der Bibliothek in Rötha zu sehen sein wird, sind alle künstlerischen Arbeiten und Veranstaltungen aus allen drei Orten zu sehen. Bisher wurde die Ausstellung im Landratsamt in Borna gezeigt, weitere Stationen in Kitzscher, Markkleeberg und im Kulturhaus Böhlen sind geplant. Mehr dazu

 

Gefördert wurde die Dokumentationsausstellung vom Maßnahmenprogramm der Europäischen Union LEADER.   

Veröffentlicht am 11.11.2019

« zurück

Kontakt Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Rötha 
Rathausstraße 4
04571 Rötha

Telefon  034206 - 6000

Telefonbesetzung:
mittwochs bis 12.00 Uhr
 
Fax       034206 - 72433
E-Mail   stadtverwaltung@stadt-roetha.de