Altes Milchhäuschen in Pötzschau wieder zum Leben erweckt

„Mitten im Dorf“ steht ein kleines Häuschen, in den 30er Jahren errichtet zur Sammlung der Milchkannen aus den einzelnen Höfen. Es steht schon lange leer. Doch jetzt wird es vom Förderverein Pötzschau revitalisiert und soll wieder dem Dorf dienen. Als Treffpunkt mit offenen Büchertausch, Sitz- und Spielecke – viele Ideen gibt es dazu.

Aber erst einmal wird die Idee gefeiert, mit dem „Milchhäuschenfest“ am 21. Mai ab 14.00 Uhr, mit Kaffee-Kuchen-Buffet und Grill, Tischtennisplatte, Flohmarkt, dazu zur Freude der Familien der „Biogaukler“ Djanko und Fine Bottled Irish Folk mit „Millers Dew“ (Dresden/Pötzschau).

Zum abendlichen Höhepunkt kommt es ab 20.00 Uhr in der Kirche Großpötzschau mit funkigem Groovejazz der Band "Qualm" aus Leipzig.

Dazu sind nicht nur die Pötzschauer, sondern auch die Nachbarn rundherum, herzlich eingeladen! Nachschauen unter www.pötzschau.de.

 

   Jürgen Brehme

                                             Förderverein Pötzschau e.V.

Veröffentlicht am 08.05.2022

« zurück