Die Stiftung Wald für Sachsen informiert

Die Stiftung Wald für Sachsen informiert über einen massiven Befall des Röthaer Holzes mit dem Großen Lärchenborkenkäfer.
Betroffen ist der ältere Lärchenbestand zwischen der Trasse der neuen Autobahn und der B 95 / Rötha sowie der ehemaligen Deponie und der B-95-Ab- und Auffahrt. In Absprache zwischen der unteren Forstbehörde und dem Staatsbetrieb Sachsenforst ist eine Räumung dieses Bestandes nicht zu vermeiden, um die Lärchenbestände in der Umgebung vor Befall zu schützen. Die Arbeiten werden zeitnah beginnen. Die Wiederaufforstung als Mischbestand mit standortgerechten Baumarten erfolgt im Herbst 2019.

Veröffentlicht am 07.03.2019

« zurück

Kontakt Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Rötha 
Rathausstraße 4
04571 Rötha

Telefon  034206 - 6000

Telefonbesetzung:
mittwochs bis 12.00 Uhr
 
Fax       034206 - 72433
E-Mail   stadtverwaltung@stadt-roetha.de