KeLL informiert: Abfallentsorgung in der kalten Jahreszeit

Entsorgung von Restabfall in der kalten Jahreszeit

 Informationen der KeLL GmbH

Während der kalten Jahreszeit treten häufig Probleme bei der Entleerung der Restabfallbehälter auf. Feuchter Restabfall friert bei Minusgraden am Boden oder der Behälterwand an. Verstärkt wird dieser Effekt außerdem durch das Einstampfen des Abfalls.

 

Ein Lösen des eingefrorenen oder verdichteten Abfalls durch die Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens ist aus Unfallschutzgründen nicht erlaubt.

 

Bitte stellen Sie vor der Entsorgung sicher, dass Ihr Abfall im Behälter locker ist. Angefrorener oder verdichteter Abfall, der im Behälter zurückbleibt, berechtigt nicht dazu, dass die Restmülltonne dann kostenlos nachentleert wird.

Um das Anfrieren zu vermeiden, sollten Sie vor Befüllung des Restabfallbehälters einige Hinweise beachten:

  • Abfälle locker in die Behälter einzufüllen, der Inhalt der Gefäße sollte nie gepresst oder gestampft werden.
  • Feuchte oder nasse Abfälle möglichst gar nicht oder aber locker in Zeitungspapier gewickelt in die Tonne füllen.
  • Lassen Sie die Mülltüten aus der Wohnung nach Möglichkeit auf der Terrasse oder dem Balkon erst abkühlen, ehe Sie diese in die Restabfalltonnen einwerfen, damit sich kein Kondenswasser bildet. Das gilt insbesondere dann, wenn größere Mengen Windeln anfallen.
  • Flüssigkeiten gehören keinesfalls in die Abfallbehälter.
  • Einige Zweige, etwas Pappe, Eierkartons oder ein paar Blätter zerknülltes Zeitungspapier auf dem Boden der Gefäße wirken Wunder. Alternativ kann man auch zu Papiersäcken greifen, die die Tonne komplett auskleiden. Die Säcke gibt es im Handel zu kaufen.
  • Am besten ist ein frostsicherer Standplatz (Garage, windgeschützt nahe einer Hauswand…) für die Mülltonne. Die Tonne sollte dann erst kurz vor 7:00 Uhr am Tag der Leerung herausgestellt werden.
  • Ist der Abfall trotz aller vorbeugenden Maßnahmen angefroren, lösen Sie diesen vor der Entsorgung mit einem geeigneten Gegenstand von den Wänden ab. Achten Sie bitte darauf, dass der Behälter dabei nicht beschädigt wird.

Vierte Mindestentleerung rechtzeitig wahrnehmen

Im letzten Quartal des Jahres steht bei vielen Grundstücken noch die 4. Mindestentleerung der Restabfallbehälter an. Erfahrungsgemäß wird jedoch damit bis zum letzten Entsorgungstermin gewartet. Kann auf Grund der Wetterlage dann durch das Entsorgungsunternehmen nicht planmäßig geleert werden, ist unnötiger Ärger vorprogrammiert.

Wir empfehlen daher, nicht bis zum Schluss mit der letzten Entleerung zu warten.

 

Öffnungszeiten Wertstoffhöfe zum Jahresende/ Jahreswechsel

Die Wertstoffhöfe des Landkreises sind am 24. und 31.12.2019 geschlossen. Ausnahme: Am 31.12.2019 ist der KELL Wertstoffhof in Großpösna, Am Westufer 3, OT Störmthal von 9-12 Uhr geöffnet.

 

Entsorgung der Weihnachtsbäume 2019/2020

Jedes Jahr stellt sich die gleiche Frage, wohin mit dem alten Baum? Die Weihnachtsbäume können bis Ende Februar kostenlos an allen Wertstoffhöfen des Landkreises Leipzig abgegeben werden. Die Weihnachtsbäume sind von jeglichem Schmuck (Lametta, Kugeln etc.) zu befreien, da sie kompostiert werden. Eine Ablage an den Glascontainerplätzen in den Städten und Gemeinden ist verboten. In Rötha sammelt die Jugendfeuerwehr am 11.01.2020, ab 9:00 Uhr die ausgedienten Tannenbäume ein!

 

Informationsbroschüre zur Abfallwirtschaft 2020

Die Entleerungstermine der Abfallbehälter, Informationen zur Biotonne, zu den Abfallgebühren und zum Sperrmüllsystem - all das finden Sie in der Informationsbroschüre zur Abfallwirtschaft 2020. Diese wird im Dezember (voraussichtlich bis zum 20.12.2019) an alle Haushalte, Gewerbe etc. im Landkreis Leipzig verschickt.

Kontakt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sandra Kriehme
Tel.: 034299 7060 81
oeffentlichkeitsarbeit@kell-gmbh.de
www.kell-gmbh.de

Veröffentlicht am 11.11.2019

« zurück

Kontakt Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Rötha 
Rathausstraße 4
04571 Rötha

Telefon  034206 - 6000

Telefonbesetzung:
mittwochs bis 12.00 Uhr
 
Fax       034206 - 72433
E-Mail   stadtverwaltung@stadt-roetha.de