Stellenausschreibung: Amtsleiter der Bau- und Ordnungsverwaltung (m/w/d)

Stadtverwaltung Rötha

 

 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Amtsleiter der Bau- und Ordnungsverwaltung (m/w/d)

 

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig die eigenverantwortliche strategische und operative Betreuung der Bauvorhaben und die Begleitung der städtebaulichen Entwicklung der Stadt Rötha. Im Bereich der Ordnungsverwaltung sind Sie zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit sowie den Brand-/Katastrophenschutz zuständig. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Wochenstunden).

 

Ihre Tätigkeit

  • Führung und Leitung der Bau- und Ordnungsverwaltung als eigenes Amt mit Personalverantwortung über künftig sieben Mitarbeiter
  • Bearbeitung strategischer Planungsaufgaben sowie eigenverantwortliche Durchführung von Bebauungsplanverfahren, Erarbeitung städtebaulicher Rahmenpläne und Konzepte sowie Bearbeitung von Themen der Stadtentwicklung
  • städtebauliche Beurteilung von Bauvorhaben und Erarbeitung von Stellungnahmen zu städtebaulichen Themen gegenüber anderen Ämtern und Behörden
  • koordinierte, termingerechte Vorbereitung und Bauabwicklung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen sowie Koordination von Instandsetzungsmaßnahmen im Hoch- und Tiefbau
  • Abrechnung von Baumaßnahmen mit Erstellung von Abrechnungsunterlagen und Kostenteilungen sowie Gewährleistungsüberwachung
  • Aufgaben als Bauhofkoordinator über zwei Bauhöfe
  • Grundsatzangelegenheiten im Bereich Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, insbesondere Führen von Vertragsverhandlungen und Wahrnehmung von Notarterminen
  • Sicherstellung der allgemeinen Gefahrenabwehr, u.a. Erarbeitung von Sicherheitskonzepten
  • Aufgaben im Brand- und Katastrophenschutz, hierbei insbesondere Gefahrenverhütung und Organisation der Katastrophenabwehr im Rahmen der Zuständigkeit der Stadt Rötha

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studium (FH oder Bachelor) der Fachrichtung Bauwesen oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Baubranche, Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Bauens sind wünschenswert.
  • Umfassende Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht (insbesondere HOAI, BauGB, VOF, VOB, VOL), im Kommunalverfassungsrecht sowie ordnungsrechtlichen Regelungen insbesondere OWiG, SächsOWiG und entsprechende Rechtsverordnungen, soweit diese den Verantwortungsbereich der Stadtverwaltung betreffen.
  • Vertiefte Kenntnisse über relevante Rechtsvorschriften auf EU-, Bundes-, Landes- sowie Gemeindeebene.
  • Anwendungsbereite Kenntnisse in MS – Office.
  • Eine hohe Eigeninitiative und die Fähigkeit zu kreativen und konzeptionellen Arbeiten sowie Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit runden Ihr Profil ab.
  • Fähigkeit auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten sowie geistige Flexibilität verbunden mit ausgeprägtem und zielorientiertem Organisations- und Verhandlungsgeschick auch im Umgang mit Bürgern.
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, überzeugendes und kompetentes Auftreten, ausgeprägte Beratungskompetenz.
  • Sehr gute Auffassungsgabe und sehr gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und hohes Maß an Kontaktfreudigkeit.
  • Die Bereitschaft zu gelegentlicher Reisetätigkeit (Führerschein Klasse B) ist für Sie selbstverständlich.

 

Unser Angebot

  • ein vielseitiger und anspruchsvoller Aufgabenbereich
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team der Bau- und Ordnungsverwaltung der Stadt Rötha
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes mit allen üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur kontinuierlichen fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung

 

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen für eine erste persönliche Kontaktaufnahme und weitere Auskünfte gern der Bürgermeister, Herr Stephan Eichhorn, unter der Rufnummer (034206) 600 – 11 zur Verfügung oder Sie besuchen unsere Internetseite www.roetha.de für weitere Informationen. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen

bis zum 21. Juni 2021

direkt an:

Stadt Rötha
Bürgermeister
Rathausstraße 4
04571 Rötha
 
Tel.: 034206 600 – 11

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch in elektronischer Form übersenden. Nutzen Sie hierzu bitte die E-Mail-Adresse bm.eichhorn@stadt-roetha.de.

Bei Bewerbung auf dem Postweg zählt das Datum des Posteingangsstempels. Nach diesem Zeitpunkt eingehende Bewerbungen werden im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt.

Hinweis:

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres, ab Ende der Ausschreibung vernichtet. Wir versenden keine Eingangsbestätigung für Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch.

Datenschutz:

Mit Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung auf unserer Homepage unter https://www.roetha.de/rathaus/stellenangebote.html einverstanden.

 

Veröffentlicht am 03.06.2021

« zurück